Parallele Mütter

2021

Freiluftkino Am Stoa

Pedro Almodóvar

Penélope Cruz, Milena Smit, Rossy de Palma, Israel Elejalde, Aitana Sánchez Gijón, Julietta Serrano, Daniela Santiago

6 JAHRE

123 MIN.

Fotografin Janis bittet Forensik-Experten Arturo um Hilfe, eine Genehmigung zu erhalten, um ein Massengrab neben dem Dorf ihrer Familie ausheben zu dürfen. Sie kommen ins Gespräch, einander näher und am Ende des Abends landen sie im Bett. Janis wird schwanger und freut sich darauf, Mutter zu werden, wenn auch alleinerziehend. Ihre 17-jährige Nachbarin im Zimmer der Entbindungsstation, blickt ihrer Mutterschaft mit gemischten Gefühlen entgegen, nicht zuletzt weil ihre eigene Mutter Distanz zu ihr hält. Starkes Drama von Spaniens wichtigstem Filmemacher der Gegenwart Pedro Almodóvar, der sich hier mehr als sonst mit der politischen Vergangenheit seines Landes beschäftigt. Er erzählt mit stilistischen Klarheit und Eleganz und in überraschenden Wendungen natürlich auch vom Privaten seiner zwei Protagonistinnen, die von der in seinen Filmen bewährten Penelope Cruz und der Entdeckung Milena Smit toll gespielt werden, und gibt am Ende eine bittere Geschichtslektion.

Spieltermine

Freiluftkino Am Stoa

So 10.07.21:30 UHR

Reservierung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder.