Deutschstunde

2019

Auslesefilm

Christian Schwochow

Ulrich Noethen, Levi Eisenblätter, Tobias Moretti, Johanna Wokalek, Sonja Richter, Louis Hofmann, Maria-Victoria Dragus

Frank Lamm

Lorenz Dangel

12 JAHRE

125 MIN.

Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg: Siggi Jepsen ist Insasse in einer Anstalt fu?r schwer erziehbare Jugendliche. In einer Deutschstunde bekommt er das Aufsatzthema „Die Freuden der Pflicht“ gestellt. Nach anfänglichen Scheitern beginnt er u?ber seine Kindheit und Jugend zu schreiben. Sein Vater Jens Ole Jepsen war einst ein angesehener Polizist, der 1943 von der Nazis den Auftrag erhält, dem expressionistischen Maler Max Ludwig Nansen ein Malverbot auszusprechen. Obwohl die beiden Männer seit ihrer Jugend miteinander befreundet sind, bekommt Jepsen keinerlei Zweifel an seiner Pflicht. Und Siggi soll ihm helfen. Doch Nansen widersetzt sich und der Konflikt zwischen den beiden spitzt sich zu. Und Siggi steht zwischen ihnen. 50 Jahre nach Erscheinen von Siegfried Lenz’ Roman und 30 Jahre nach dem Mauerfall wagt sich nun Christian Schwochow („Paula – Mein Leben soll ein Fest sein“) an den bekannten Stoff. Gekonnt arbeitet der Film den Konflikt zwischen Pflichtbewusstsein und individueller Verantwortung heraus und kann zudem mit einem tollen Cast überzeugen (u.a. Tobias Moretti und Ulrich Noethen)! FBW-Prädikat Besonders wertvoll

Spieltermine

Kino Utopia

Mo 18.11.18:00 UHR

Reservierung

Kartenreservierung für das Freiluftkino am Stoa, sowie für die Kino in Fahrt-Veranstaltungen sind leider nicht möglich

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder.