Capernaum - Stadt der Hoffnung

2018

Filmreihe: Naher Osten

Nadine Labaki

Zain Al Rafeea, Yordanos Shiferaw, Boluwatife Treasure Bankole, Kawthar Al Haddad, Fadi Kamel Youssef, Cedra Izam

0 JAHRE

123 MIN.

Der zwölfjährige Zain, gerade erst zu fünf Jahren Haft verurteilt wegen einer Gewalttat, klagt seine Eltern an, ihm das Leben geschenkt zu haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern konnten. Er lief von zu Hause fort und fand bei einer jungen Mutter aus Äthiopien Unterschlupf, die mit vielen anderen in den Slums von Beirut lebt. Sie versuchte für sich und ihr Baby das Geld für die Überfahrt nach Europa zusammen zu bekommen. Dort lernte er auch ein elfjähriges Mädchen kennen, dessen Eltern sie an einen Mann verkaufen, um weiter ein Dach über dem Kopf zu haben. Erschütternde Drama in der Tradition des italienischen Neorealismus, für das Regisseurin und Drehbuchautorin Nadine Labaki mit dem Preis der Jury beim Festival de Cannes 2018 prämiert wurde. Mit Kompromisslosigkeit und tollen Laienschauspielern zeichnet sie ein zutiefst trauriges und mitreißendes Porträt entsetzlicher Armut in Beirut. Filmpreise 71. Internationale Filmfestspiele in Cannes 2018, Cannes, Preis der Jury

Spieltermine

Kino Utopia

Do 24.01.15:20 UHR
Fr 25.01.17:45 UHR
Sa 26.01.17:45 UHR
So 27.01.21:30 UHR
Mo 28.01.21:45 UHR
Di 29.01.21:45 UHR
Mi 30.01.21:45 UHR

Reservierung

Kartenreservierung für das Freiluftkino am Stoa, sowie für die Kino in Fahrt-Veranstaltungen sind leider nicht möglich

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder.