Butterbrot und Freiheitsliebe, Edling - ein Dorf erzählt!

2018

Freiluftkino Am Stoa

Bernhard Golla, Sandra Kulbach, Martin Bacher, Renate Drax, Barbara Böhm, Rupert Hiebl, Andrea Bacher, Alex Drax und Barbara Gol

Jung und Alt aus der Gemeinde Edling

Sandra Kulbach

Charly Miller, Gerd Baumann u.a.

6 JAHRE

105 MIN.

Vor dem Film Musik von: "Gerd Baumann & PARADE" - Eintritt Film & Band: 15 Euro/13 Euro - nur gemeinsam möglich Was haben ein Mammutzahn, ein 30 cm langer Stock, ein dunkelhäutiger Amerikaner, drei unerschrockene Jugendliche und Geheimtreffen von Bürgern mit der Geschichte von Edling zu tun? Diese und noch weitere interessante Fragen werden in einer Mischung aus Spielfilm und Dokumentation beantwortet. Es wurden dafür viele Zeitzeugen interviewt und spannende Ereignisse durch Edlinger Kinder und Jugendliche, die mit großer Begeisterung und Engagement als Schauspieler agierten, szenisch nachgestellt. Es entstand ein Portrait eines Dorfes, das beispielgebend für die ganze Heimatregion sein dürfte, in dem viel oberbayerische Geschichte zu sehen ist, die nicht vergessen werden darf. Verantwortlich für dieses großartige und bleibende Zeitdokument ist das ehrenamtlich arbeitende Team mit Bernhard Golla, Sandra Kulbach, Martin Bacher, Renate Drax, Barbara Böhm, Rupert Hiebl, Andrea Bacher, Alexandra Drax und Barbara Golla. Eine Veranstaltung von Kirta Verein Edling e.V., Aktionskreis Edling Kultur und Heimat e.V. und Kino Utopia.

Spieltermine

Reservierung

leider keine reservierbaren Spieltermine vorhanden