Conny Plank - The Potential of Noise

2017

Reto Caduff, Stephan Plank

Frank Griebe, Roman Schauerte

0 JAHRE

92 MIN.

Konrad „Conny“ Plank gilt als einer der einflussreichsten Toningenieure und Produzenten der (deutschen) Musikgeschichte. In den 1970er- und 80er-Jahren prägte er den progressiven Sound von NEU!, Kraftwerk, Ultravox, den Scorpions oder Gianna Nannini. Als Plank 1987 im Alter von nur 47 Jahren an Lungenkrebs starb, hatte sein Sound längst Kultstatus erreicht. Gemeinsam mit dem Dokumentarfilmer Reto Caduff porträtiert Planks Sohn Stephan nun Leben und Werk des Vaters. Das Mitwirken des Sohns, der beim Tod des Vaters erst 13 Jahre alt war, verleiht „The Potential of Noise“ zwar eine persönliche Komponente, doch in erster Linie erörtert die Doku Planks musikalisches Schaffen im zeitgeschichtlichen Kontext.

Spieltermine

Kinowerkstatt

Mi 13.12.20:00 UHR
Do 14.12.20:00 UHR

Reservierung

leider keine reservierbaren Spieltermine vorhanden