Körper und Seele

2017

Auslesefilm

Ildikó Enyedi

Alexandra Borbély, Geza Morcsányi, Zoltán Schneider, Ervin Nagy, Tamás Jordán, Zsuzsa Jaro, Réka Tenki, Júlia Nyakó, Itala Békés

Mate Herbai

Adam Balazs

12 JAHRE

116 MIN.

Was für eine Liebesgeschichte – verhalten und doch romantisch, langsam und doch packend, märchenhaft und doch realistisch. Und das an einem Ort, wo Liebe gar nicht möglich scheint: in einem Schlachthof, diesem archaischen, blutgetränkten Ort, in dem es so pragmatisch zugeht und gewissenhaft die Vorschriften beachtet werden. Die introvertierte Maria und ihr neuer Kollege Endre stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Der Film, der vor originellen Ideen sprüht und viele wunderbare Szenen, viel (schwarzen) Humor hat und satirische Spitzen auf die Polizei, die sich mit Steaks schmieren lässt, auf absurde Psychotests (sie sollen zur Aufklärung des Diebstahls von "Bullenpulver" dienen), oder allgemein auf Macho/Gockel-Gehabe abschießt, ist gut für Körper - oder besser Wohlgefühl -und Geist, und hat sich neben dem Bären auch das Prädikat Publikumsliebling verdient. Filmpreise 67. Internationale Filmfestspiele in Berlin 2017, Berlin, FIPRESCI-Preis (Wettbewerb); Goldener Bär für den Besten Film; Preis der Leserjury der "Berliner Morgenpost"; Preis der ökumenischen Jury (Wettbewerb)

Spieltermine

Kino Utopia

Do 19.10.18:00 UHR
Fr 20.10.18:00 UHR
Sa 21.10.18:00 UHR
So 22.10.11:01 UHR
Mo 23.10.20:30 UHR
Mi 25.10.18:00 UHR

Reservierung

Kartenreservierung für das Freiluftkino am Stoa, sowie für die Kino in Fahrt-Veranstaltungen sind leider nicht möglich

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder.