IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS

2017

Auslesefilm

Matti Geschonneck

Bruno Ganz, Hildegard Schmahl, Sylvester Groth, Genia Dodina, Natalia Belitski, Alexander Fehling, Gabriela Maria Schmeide, Angela Winkler, Stephan Grossmann, Sophie Pfennigstorf

Hannes Hubach

0 JAHRE

101 MIN.

Wilhelm Powileit ist ein überzeugter Stalinist und hat nie akzeptieren können, dass das Rad der Zeit sich weiter dreht. Zu seinem Geburtstag kommt nun die ganze Familie zusammen: Stiefsohn Kurt mit seiner russischen Frau Irina, seine Schwiegertocher Melitta und zahlreichen Abgeordneten der Partei, die Wilhelm für seine langjährigen Verdienste einen weiteren Orden verleihen wollen. Es werden Blumen überreicht und Reden gehalten, als wäre die DDR-Welt noch heil. Der einzige, der nicht erschienen ist, ist Sasha, Wilhelms Enkel und Melittas Mann. Niemand weiß, dass er sich vor einigen Tagen in den Westen abgesetzt hat. Als seine Republikflucht bekannt wird und die Runde macht, ist das Entsetzten groß... Mit deutschsprachiger Schauspielprominenz besetztes Drama, in dem Bruno Ganz in einer weiteren nuancierten Performance glänzen kann als Mann, den die Zeit längst überholt hat. Zurückhaltend und in warmen Farben inszeniert der vielfach preisgekrönte Matti Geschonneck das tragische und leise komische Familienfest nach einem Drehbuch von Wolfgang Kohlhaase und dem Roman von Eugen Ruge. Ein Abgesang auf die DDR, ein Film über (gescheiterte) Lebensentwürfe und (Fehl-)Entscheidungen.

Spieltermine

Kino Utopia

Mi 28.06.18:20 UHR

Reservierung

Kartenreservierung für das Freiluftkino am Stoa, sowie für die Kino in Fahrt-Veranstaltungen sind leider nicht möglich

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder.