Taxi Lisboa

1996

Auslesefilm

Wolf Gaudlitz

Augusto Macedo, Josefina Lind, Antonio Torchiaro, Virgilio Ferreira, Eduardo Rapael, Gérard Samaan, Ann Teresa Sousa

Claus Langer, Rodger Hinrichs

Gert Wilden jr.

0 JAHRE

94 MIN.

Am Sonntag, den 19.3. - 18 Uhr mit Regisseur Wolf Gaudlitz Lissabon im Jahr 1996: In der Stadt, die einst über ein Weltreich herrschte, scheint die Zeit in endloser Erinnerung an eine glorreiche Vergangenheit stehen geblieben zu sein. Dieses Lebensgefühl dokumentiert sich in der "Saudade", der in alten Liedern und Versen ausgedrückten schwermütigen Sehnsucht, und in der Schicksalsergebenheit des Fado, einer Körpersprache und Gesang verbindenden Kunstform. Zu den Menschen, die diesen nostalgischen Raum des fast Vergessenen dennoch mit Leben erfüllen, zählte auch Augusto Macedo. Der beinahe 100-jährige Taxifahrer lenkte sein 70 Jahre altes Oldsmobile Cabriolet bis vor kurzem durch die engen Straßen der Stadt und begegnete dabei den merkwürdigsten Charakteren - Menschen aller Nationen, die sich hier niedergelassen haben, um zu überleben, und die irgendwie alle miteinander zu tun haben. FBW Prädikat: Wertvoll

Spieltermine

Reservierung

leider keine reservierbaren Spieltermine vorhanden