Persepolis

2007

Eine Veranstaltung von Amnesty International - Gruppe Wasserburg

Marjane Satrapi, Vincent Paronnaud

Sprecher D: Jasmin Tabatabai (Marjane), Nadja Tiller (Mamie, Marjanes Großmutter), Hanns Zischler (Anouche, Marjanes Onkel), Eva

Olivier Bernet

12 JAHRE

95 MIN.

Eintritt Frei! Mit infostand und anschließender Diskussion - Amnesty Gruppe Wasserburg Die neunjährige Iranerin Marjane muss miterleben, wie die Fundamentalisten während der Islamischen Revolution die Kontrolle über ihr Land übernehmen. Unterdrückung und Gewalt sind an der Tagesordnung. Aus Sorge um das Wohlbefinden der rebellischen Tochter schicken ihre Eltern Marjane im Alter von 14 Jahren auf eine Schule in Österreich, wo sie wie eine Aussätzige behandelt wird. Trotz der Gefahren kehrt Marjane in den Iran zurück, heiratet dort und gründet eine Familie. Erst mit 24 erkennt sie, dass sie nicht in dem Land leben kann, das sie liebt, und flieht nach Frankreich. Basierend auf der kontroversen Autobiografie von Marjane Satrapi realisierte Vincent Paronnaud mithilfe von Satrapi diesen Aufsehen erregenden Zeichentrickfilm, der zwar weitgehend in den 80er-Jahren spielt, angesichts der aktuellen politischen Lage aber kaum brisanter sein könnte. FBW-Prädikat: Besonders wertvoll Filmpreise: 60. Internationale Filmfestspiele in Cannes 2007, Preis der Jury - ex-aequo

Spieltermine

Reservierung

leider keine reservierbaren Spieltermine vorhanden